Foto
 
ursula-lude-heilpraktikerinDurch den Umgang mit vielen kranken Menschen in meinem erlernten Beruf als Krankenschwester und durch die Erziehungszeit meiner 3 Kinder konnte ich reichlich Erfahrungen sammeln im Zusammenspiel der Ganzheit von Körper, Seele und Geist.
"Alle reden darüber - nur wenige schauen genau hin."
Krankheiten haben immer eine Geschichte zu erzählen.
Nach abgeschlossener Erziehungsphase meiner Kinder entschloss ich mich, mein Leben fortan der Naturheilkunde zu widmen.
Im Laufe vieler Jahre konnte ich erfahren, wie rasch und nachhaltig Heilung mit homöopathischen Arzneimitteln geschehen kann und zwar sowohl bei akuten als auch chronischen Krankheitsfällen.

Mit der Bach-Blütentherapie machte ich die ersten Schritte , um der Familie und den Freunden in besonderen Nöten Hilfe leisten zu können.
Die Cranio-Sacrale Therapie nahm ich mit in meine Therapie auf, weil manche Menschen nicht viel über sich selbst und ihre Probleme sprechen wollen und können - zu diesen Menschen finde ich als Therapeutin den entsprechenden Zugang durch Berührung.

Naturheilkundliche Ausbildungen

Homöopathie: - Thalamusschule (Stuttgart) - Europäische Akademie für Klassische Homöopathie (George Vithoulkas Stiftung - Videoausbildung München)
Bach-BlütenTherapie: - Einjähriges Seminar Brigitte Bühler (Eislingen)
Cranio-Sacrale Therapie: - Kensho Institut (Freiburg) - Joachim Lichtenberg (Tübingen) -Dr. Richard M. Royster vom Founder Royster Institut (USA)

Mein Wissen vertiefe ich stetig auf Fortbildungen und in Arbeitskreisen.

Überhaupt aber beruhen neun Zehntel unseres Glücks allein auf der Gesundheit. Mit ihr wird alles eine Quelle des Genusses, hingegen ist ohne sie kein äußeres Gut, welcher Art es auch sei, genießbar.

Arthur Schopenhauer